12.9. Der Sommer geht zu Ende und ich wollte mit Debby wenigstens einmal dieses Jahr einen WT laufen. So sind wir am Wochenende auf der Meradog-tour in Engelskirchen gestartet. Leider kennt Debby das Gelände ziemlich gut und weiss genau, wo sie keine Lust hat zu arbeiten... dementsprechend war es auch :( Ihr Eigensinn hat jedenfalls durch den Wurf nicht abgenommen, mal sehen wie wir uns einigen.

A-Wurfticker:

2.7. Nun wird es aber Zeit den, den Ticker abzuschließen. Letzten Samstag ist mit Jola der letzte Zwerg ausgezogen und Alpha muss ihre Mama nicht mehr teilen. Es entwickelt sich eine gute Mutter Tochter Beziehung, beide spielen wunderschön zusammen. Ab Sonntag treffe ich Jola, Lennox und Ayko in der Welpenschule beim Retrievertreff Dortmund wieder, ich freue mich schon!

17.6. Wir gehen in den Endspurt. Mit 8 Wochen ist die Bande kaum noch zu bändigen. Wir haben außer dem Tierarztbesuch zum Impfen/Chippen noch einen Waldausflug gemacht, sind also zwei mal Auto gefahren. Außerdem haben sie noch eine große Wiese erobert und mit einem Haufen Nachbarschafts- kindern getobt. Der Welpentest ist absolviert und alle haben ihr endgültiges Zuhause in das sie nächste Woche nach der Wurfabnahme ziehen werden.

9.6. Das Highlight der Woche 7 war der Besuch von Papa Jeffrey. Völlig souverän lies er sich von den Zwergen erobern. Wer zu forsch war, wurde klar zurecht gewiesen, Debby freute sich über die Entlastung bei der Bespassung ihrer Welpen. Vielen Dank an Jürgen und Conny für diesen tollen Deckrüden!

3.6. Nun sind 6 Wochen voll und alle neuen Welpenbesitzer haben die Zwerge besucht. Sie haben Gewitter und Regen erlebt und viele neue Spiele im Garten entdeckt. Die ersten Wasserspiele waren genauso spannend wie ein Roller mit Klingel und der Fahradanhänger. Ansonsten wird viel geschlafen und gefuttert.

28.5 Am Wochenende sind die Zwerge 5 Wochen alt geworden. Wir haben mit Oma Cuddy Dark Angel of Eternity gefeiert. Bei bestem Sommerwetter haben wir viel Zeit im Garten verbracht und tolle Fotos gemacht bekommen.

21.5 Die Zeit fliegt, 4 Wochen sind schon rum. Der Garten ist ist eingeweiht und die Wurfkiste gegen einen größeren und höheren Auslauf ausgetauscht. Die 3. Wurmkur ist verabreicht und es gibt täglich 4. Mahlzeiten mit Welpenfutter, Ziegenmilch, Bananen, Reisflocken, Haferflocken und abends Tatar. Debbys Milchbar steht zum allgemeinen Missfallen nur noch selten zur Verfügung.

13.5 3 Wochen sind die Zwerge schon und langsam werden es kleine Flats. Der erste Auslauf ist angebaut, es gibt Tatar zum Abendessen und Ziegenmilch zum Frühstück. Die ersten Zähnchen sind auch schon da und werden an den Geschwistern erprobt. Ende der Woche folgt dann auch schon die 2. Wurmkur. Die ersten Welpenbesucher waren da und viele weitere werden erwartet. 

5.5 Nun haben wir fast die 2. Woche rum und die Augen öffnen sich langsam. Beim Robben durch die Wurfkiste gehen die Popos langsam hoch. 

28.4 Alle wachsen und gedeihen, die Geburtsgewichte haben sich verdoppelt und die Schlafpausen werden länger. Bilder der 1. Woche unter A-Wurf.

25.4. jetzt komme ich endlich zum schreiben... am 21.4 hat Debby nicht mehr gefressen, sie wurde immer unruhiger und nachts um 3.32 kam der erste Welpe. Tag 59/60 ein bisschen früh- zügig ging es weiter bis zu Nr. 7, das Fruchtwasser war dunkel grün und die Wehen ineffektiv, also ab in die Klinik. Dort Röntgen und noch 2 drin, im Ultraschall aber nur bei einem Herzbewegung. Mit Oxytoxin und viel Massage hat Debby dann unter Mühen einen toten Rüden geboren. Um so großer die Freude, als danach noch ein Lebender kam. Einen Rüden mussten wir erlösen aufgrund schwerer Missbildungen, eine kleine Hündin lag am nächsten morgens plötzlich tot da,es war wohl fehlende Lungenreife. So sind es von 12 Anlagen nur noch 6 Zwerge, 4 Jungens, 2 Mädels. Es tut mir so leid, die vielen engagierten Welpeninteressenten enttäuschen zu müssen! Nach jetzt 3 Tagen wird Debby auch entspannter und sucht nicht mehr so die fehlenden Babys. Die Zwerge nehmen gut zu und wir bewachen sie mit Argusaugen. Schlaf wird zur Mangelware.

14.3. heute habe ich die Wurfkiste, erstmal noch ohne Auslauf aufgebaut und Debby hat sie gleich inspiziert. Lieber liegt sie allerdings lang ausgestreckt auf dem kühlen Steinboden im Flur.

11.3. Tag 49, der Bauch rundet sich zusehends, sie bewegt sich deutlich vorsichtiger, aber zum Dummy kann man doch noch beschleunigen...fast 5kg Gewichtszunahme bisher.

25.3. Ganz langsam nimmt Debbys Umfang zu, wir haben Halbzeit. Sie genießt die Frühjahrssonne und sammelt dauernd Streicheleinheiten, wenn es schon nichts zufressen gibt...

17.03.2018 Die Trächtigkeit ist im Ultraschall bestätigt. Ungefährer Wurftermin 25.4.2018, Abgabe nach 8 Wochen.

21.02.2018 Debby ist von Jeffrey gedeckt worden.

07.02.2018 Das A-Wurfabenteuer beginnt. Am 5.2.haben es die Rüden gezeigt, seit dem 7.2 ist es sicher, es geht los. Heute besprechen wir mit dem Tierarzt die Vorbereitungen (Abstrich, Progesterontest) über Karneval nicht ganz einfach...

18.11.17 Interner WT final retrieve Klasse F  bei Theuerkaufs: sehr gemischte Ergebnisse mit 18-6-0-19-18, der Teich hat uns doch sehr abgelenkt und ein Blind haben wir leider auch nicht bekommen. Egal, schön war es trotzdem!

04.11.17 Beim Eifel-Ardennencup haben wir unseren 1. offiziellen F-WT mit gut bestanden. So haben wir dieses Jahr alle gesteckten Ziele erreicht und können im Frühjahr entspannt in die Babypause gehen!

15.10.17 Wir waren nochmal zur Augenuntersuchung bei Fr. Dr. Brahm: Wie bei der Untersuchung vor 1,5 Jahren alles ok. Die vereinzelten Distichen (in die falsche Richtung wachsende Wimpern ) stören Debby nicht und sind ja bei Flats relativ häufig.

30.09.17 Wir haben die BLP bestanden, mit 333 Punkten. Bei strömendem Regen haben wir uns durch die Aufgaben gekämpft und sind mega glücklich und stolz!

19.08.2017  Wir hatten unser Debüt in der F beim Tanz auf dem Vulkan. Leider haben wir nicht bestanden. Eine 0, aber sonst haben wir schön zusammengearbeitet.

13.7.2017  Debby ist läufig, bei der nächsten Läufigkeit Frühjahr 2018 wird sie gedeckt.